Innenhof im Wedding

  • 0 replies
  • 2424 views
Innenhof im Wedding
« on: July 17, 2011, 10:39:02 AM »
Hallo!

Das ist "mein" Hinterhof! Eine etwas ueberalterte Anpflanzung, die ich mitversorge, seit ich fast zwei Jahren meinen 10 Quadratmeter grossen Garten bekommen habe. "Meine" Kastanie war von Miniermotten befallen. Damit fing alles an. Bis letzten Sommer hatten wir noch einen tollen Hauswart, der zwar etwas rigoros beim Rueckschnitt war, aber wirklich effektiv saubergehalten hat. Seit er weg ist, mache ich das alleine. Manchmal helfen mir die Jungs.

Es ist gefegt, die Buesche sind minimalinvasiv gestutzt, nun soll das Zeug wachsen. Die Arbeit im Hof hat nicht nur meine Gesundheit verbessert, sondern ich habe auch die Nachbarn besser kennengelernt. Ausserdem habe ich den Eindruck, dass seitdem mit der Gruenanlage etwas sorgfaeltiger umgegangen wird. Es liegt nur noch selten Muell herum und es ist wesentlich ruhiger als frueher.

Hier Bilder aus dem April:

http://www.kiezprobleme.de/aprilhof_links.jpg
http://www.kiezprobleme.de/aprilhof_mitte.jpg
http://www.kiezprobleme.de/aprilhof_rechts.jpg

Inzwischen ist natuerlich alles wesentlich gruener.

Unsere Hausverwaltung hat ziemlich viel Verstand, gemerkt dass es wesentlich weniger Beschwerden gibt, und inzwischen die Gartenpflege durch die Kettensaegentruppe gestoppt. Die Nebenkosten sind dadurch um 0,88 Euro - pro Jahr - pro Quadratmeter Wohnflaeche  gesunken. Gehwegkanten sind inzwischen freigelegt, mit der Erde ausgekehlte Segmente aufgefuellt, Rasen angesaet und die betonharte Baumscheibe teilweise schon umgegraben. Einen Kompost habe ich gestern angelegt. Ein Gemeinschaftsgarten fuer Gemueseanbau ist geplant weil der uebergrosse Sandspielbereich nicht mehr gebraucht wird (Wir haben einen vor dem Haus der wesentlich schoener gestaltet ist).

Wer gerne mal rumkommen moechte - einfach eine Nachricht schicken.
« Last Edit: July 17, 2011, 11:15:17 AM by Eugene »