Hamburg

  • 55 replies
  • 50811 views
Re: Hamburg
« Reply #50 on: August 16, 2008, 12:21:56 AM »

Ehrlich ein wenig wundern ist schon angesagt. Wo bleibt die Resonanz??


Das laesst sich sicherlich besser Aug' in Aug' klaeren.
Und das sollte man nicht gro? planen, sondern die n?chste Gelegenheit nutzen und die Sache beim Schopfe packen und sich zusammensetzen. Hier im Forum lae?t sich das nicht wirklich realisieren. Sagt mir meine Erfahrung.

Ich schlage vor, dass man sich einen festen Termin aussucht, den man so festhaelt, dass andere spontan dazukommen koennen. Wie zum Beispiel alle zwei Wochen im Eppendorfer Kulturhaus.

Bei mir ginge es am Besten montags und freitags.

Also konkreter Vorschlag: Jeden zweiten  und vierten Montag im Monat.

Das waere dann am Montag, den 25. August 2008.

Wenn sich jetzt auch nur eine Person zu einem "ja" hinreissen lassen k?nnte, dann waeren wir schon zu zweit. :-) Das w?re dann ein Anfang.

Irgendwo muss man anfangen ...

Ich trinke uebrigens gerne eine gepflegte Tasse Kaffee oder Cappucino.
Ein Glas Wein,
darf es dann auch mal sein. :-)
H.Grün

Re: Hamburg
« Reply #51 on: August 17, 2008, 12:19:13 PM »
Die Idee waere, solange es noch nicht regnet, einmal loszuziehen. Sollte es tatsaechlich Dienstag aufgelockert sein, waere das doch ein idealer Start.

Update: Ich bin hier noch etwas unter Schockzustand. Deshalb gibt es keinen Dienstagsspaziergang. Beim naechten Treffen erzaehle ich mal, was ich erlebt habe.


Naechsten Montag, Kulturhaus Eppendorf, halte ich auch mal fest. Vorschlaege fuer andere Termine sind herzlich willkommen!

Update: Ich bekam noch eine Anfrage wegen eines Treffens am Freitag. Also habe ich mal im Kulturhaus sondiert. Dabei stellte ich fest, dass das Kulturhaus bis 4. September 2008 wegen Sommerpause geschlossen ist.
« Last Edit: August 19, 2008, 04:18:08 AM by VertBlanc »
H.Grün

Re: Hamburg
« Reply #52 on: August 17, 2008, 03:40:36 PM »


Hallo VertBlanc

Gute Idee,
check doch mal deine e-mail,

hoffe kann es bis morgen schaffen
gruss
Doris

Re: Hamburg
« Reply #53 on: August 19, 2008, 04:16:07 AM »
Ich lade hiermit zu einem kleinen Treffen ein.

Freitag, den 22. August 2008, um 19 Uhr

Ort: Cafe' Sternchance (Schroederstiftstr. 7, 20146 Hamburg)
Das liegt am dem Weg durch die Gruenanlage zwischen der Strasse "Sternschanze" an den Gleisen (vorbei am Sternschanzenbahnhof) und der Kreuzung am Fernsehturm.
http://www.sternchance.de
Parkm?glichkeiten in "Sternschanze" vorhanden. Fussweg von der U/S-Station Sternschanze ca. 6 Minuten.

Codewort am Tisch: "Stoertebeker". Immer den Trinkliedern nach. :-)

Dann verrate ich Euch, wo ich meine Grosspackung Saatgut herbekommen habe.
Die schon vielfach benannte bunte Mischung. Legal, nicht erbeutet. :-)


Aus gegebenem Anlass.
Wichtig:
Mit Hinweis auf das Allgemeine Persoenlichkeitsrecht bleiben Journalisten von der Veranstaltung ausgeschlossen. Veroeffentlichungen im Bild sind nicht gestattet. Zuwiderhandlung ... na, Sie wissen schon. Die Interessierten wollen einander kennenlernen, und sich nicht mit berufsbedingt gewohnheitsmaessiger Neugier Dritter auseinandersetzen. Danke.
H.Grün

Re: Hamburg
« Reply #54 on: August 24, 2008, 01:34:32 PM »
Wir haben uns Freitag getroffen. Leider war das Cafe' SternChance
wegen einer privaten Veranstaltung gesperrt. Wir sind deshalb
im Grindelviertel eingekehrt. Alle Nachzuegler moegen uns verzeihen,
dass sie uns nicht angetroffen haben.

Das haben wir besprochen und mal locker festgehalten:
- Wir wollen aus dem Ganzen kein "Happening" machen und auch keinen Unsinn machen wie Hanf pflanzen.
- das Ziel soll sein, an Stellen, an denen die Stadt wenig oder garnichts tut, ein wenig nachzuhelfen.
- Dazu wollen wir erstmal klaeren, ob sowas wie eine Kooperation mit oeffentlichen Stellen moeglich ist, egal auf welcher Ebene. Schon alleine aus dem Grund, um der Sache die Illegalitaet zu nehmen. Die Ideen gehen allerdings noch weiter. Dazu finden klaerende Gespraeche naechste Woche statt.
- Wir haben ueber Stellen gesprochen, wo man pflanzen kann, die fuer einen ersten Versuch interessant erscheinen. Dazu haben wir uns erstmal die Kuebel auf gesperrten Flaechen ausgesucht. Einen konkreten Termin gazu gibt es noch nicht.
- Wir wollen uns regelmaessig treffen. Dazu geht es hier weiter:
http://guerrillagardening.org/community/index.php?topic=1294.0

Es waere schoen, wir koennten fuer unsere Aktivitaeten weitere Aktivisten gewinnen. Die Treffen sind selbstverstaendlich fuer neugierige Leute offen. Kommt einfach dazu, und sagt uns, wo es "besonders schlimm" aussieht, dass man da etwas unternehmen kann.

Und selbstverstaendlich wird davon nichts im Fernsehen erscheinen, wie es hier manchmal im Forum erscheint. Das Allgemeine Pers?nlichkeitsrecht ist ein Grundrecht, und genug als scharfes Schwert zu gebrauchen um derlei Ansinnen abzuwimmeln.
H.Grün

Re: Hamburg
« Reply #55 on: March 26, 2009, 11:16:38 AM »
Hallo Garten-Piraten,
ich arbeite f?r das Hamburger Stadtmagazin Hometown und w?rde gerne einen kleinen Bericht ?ber das wilde G?rtnern in Hamburg schreiben. Vielleicht k?nnten ihr mir ein paar Fotos von euren G?rten senden. Oder ihr habt Lust etwas ?ber die G?rtner-Bewegung zu sagen. Einen Kommentar ?ber eure Beweggr?nde zum G?rtnern. Erfahrungen mit dem GuerillaG?rtnern in der Hansestadt oder Erlebnisse w?hrend der n?chtlichen Pflanztour. Vielleicht d?rfte ich auch eine eurer Treffen besuchen? Oder einer Aktion beiwohnen...und auch helfen! Spannendes Thema!
Meldet euch bei mir! Ich w?rde mich riesig freuen!
Gr??e!